Homepage von Wolfgang Heß

67655 Kaiserslautern  -  E-Mail: wolfgang-hess@wolfg-hess.de  -  Telefon: 0631/8929414  -  Fax: 0631/75003478
 


Letzte Änderungen:
11.10. DCU - Bundesliga und 2. Bundesliga Süd Tabelle und Schnittliste, DKBC - Regionalliga Rheinland-Pfalz/Nordbaden Ergebnisse und Schnittlisten, SKC Mehlingen Ergebnisse, Schnittliste und Bericht eingestellt
11.10. DCU - Bundesliga Tabelle und Schnittliste, DKBC - Regionalliga Rheinland-Pfalz/Nordbaden Ergebnisse und Schnittlisten eingestellt, SKC Mehlingen Ergebnisse, Schnittliste und Bericht eingestellt
04.10. Nachholspiel in der Rheinland-Pfalz/Nordbaden in Ergebnisse und Schnittlisten eingearbeitet
27.09. DKBC Regionalliga Rheinland-Pfalz/Nordbaden Ergebnisse und Schnittlisten eingestellt, SKC Mehlingen 120 Wurf Mannchaft Ergebnisse, Schnittliste und Bericht eingestellt
20.09. DKBC Regionalliga Rheinland-Pfalz/Nordbaden Ergebnisse und Schnittlisten eingestellt
19.09. DKBC Regionalliga Rheinland-Pfalz/Nordbaden Tabelle eingestellt, SKC Mehlingen 120 Wurf Mannchaft Ergebnisse, Schnittliste und Bericht eingestellt
13.09. DKBC Regionalliga Rheinland-Pfalz/Nordbaden Ergebnisse und Schnittlisten eingestellt, SKC Mehlingen 120 Wurf Mannchaft Ergebnisse, Schnittliste und Bericht eingestellt
02.09. DCU verschiebt den Saisonstart
29.08. Anpassung Tabellen und Schnittlisten für neue Saison
17.07. Informationen zu Old School Kaiserslautern, 2. Bundesliga DKBC Männer 120 Mitte/Nord und TSG Kaiserslautern entfernt

Kegeln


>>> 1. Mannschaft im Lokalderby in Sembach chancenlos - 120-Wurf Mannschaft mit Arbeitssieg gegen TuS Gerolsheim <<<

2. Bundesliga Süd, 1. Spieltag KF Sembach - SKC Mehlingen 5786:5494

Der Saisonauftakt in der 2. Bundesliga Süd ist dem SKC Mehlingen misslungen. Im Lokalderby bei den Kegelfreunden Sembach war das Mehlinger Team chancenlos und verlor hoch mit 5494:5786 Kegel. Im Vorfeld hatten sich die Mehlinger mehr ausgerechnet aber bereits im Startpaar zeichnete sich die Niederlage ab. Markus Simon (902) und Marc Rahm (889) konnten den Hausherren nur in der ersten 50er – Serie Paroli bieten. Danach gab es kein Halten mehr und die Sembacher Thomas Eichenauer (960) und Lukas Lamnek (964) zogen davon. Nach dem 1. Durchgang (1791:1924) betrug der Mehlinger Rückstand bereits 133 Kegel. Im Mittelpaar setzte der Mehlinger Gerald Drescher (1033) mit dem Tagesbestergebnis ein Zeichen aber der Angriff verpuffte da sein Mitspieler David Rahm (911) nicht folgen konnten und gleichzeitig die Sembacher mit Michael Schäfer (973) und Christian Schenk (1007) mehr als dagegenhielten. Der Rückstand vergrößerte sich aus Mehlinger Sicht auf 169 Kegel. Damit war die Partie gelaufen und der letzte Durchgang nicht mehr entscheidend. Daniel Matheis (879) und Andreas Rahm (880) fanden nicht ins Spiel und die Hausherren entschieden mit Markus Tiedemann (917) und Sven Hien (965) den Satz auch für sich. Pressewart Wolfgang Heß resümierte nach der Partie „ich wusste, dass Sembach stark ist, aber so eindeutig hätte das nicht erwartet. Außer Gerald Drescher hat bei uns keiner seine Leistung abrufen können und hatten Probleme mit der neuen Segmentbahn. Der Sieg der Gastgeber ist vollkommen okay und ich gratuliere den Kegelfreunden Sembach zum Erfolg.“

Die Ergebnisse:
KF Sembach: Thomas Eichenauer 960, Lukas Lamnek 964, Michael Schäfer 973, Christian Schenk 1007, Markus Tiedemann 917, Sven Hien 965S
SKC Mehlingen: Markus Simon 902, Marc Rahm 889, Gerald Drescher 1033, David Rahm 911, Daniel Matheis 879, Andreas Rahm 880

Regionalliga Rheinland-Pfalz/Nordbaden, 5. Spieltag SKC Mehlingen – TuS Gerolsheim 5:3 (3224:3167)

In der Regionalliga Rheinland-Pfalz/Nordbaden schafft der SKC Mehlingen gegen den TuS Gerolsheim beim 5:3 einen Arbeitssieg und damit den dritten Sieg in Folge. Die neu formierte Mehlinger Mannschaft musste im Startpaar beide Mannschaftspunkte abgegeben. Weder Nicolas Reichling, 2:2 (516:544), gegen Jürgen Dämgen noch Stefan Scholle, 1:3 (530:561), gegen Jürgen Nickel fanden richtig ist Spiel und mussten den Gästen den Vortritt lassen. Im Mittelpaar hatte Roland Janke beim 4:0 (546:503) keine Probleme gegen Reinhold Haßlöcher zu gewinnen. Im zweiten Duell zwischen Alexander Müller, 2:2 (541:534), gegen Timo Nickel entwickelte sich ein wahrer Krimi, erst in der letzten 30er-Serie entschied Alexander Müller mit einer tollen 166er Bahn den Durchgang für sich und sicherte damit den Mannschaftspunkt für den SKC Mehlingen. Damit stand es 2:2 nach Mannschaftspunkten und die Mehlinger hatten im Mannschaftsergebnis noch 10 Kegel Rückstand. Im Schlusspaar trumpfte Mario Dietz, beim 3:1 (573:503), souverän auf und entschied das Spiel fast im Alleingang. Volker Kafitz, 2:2 (518:521), sah gegen Alain Karsai lange als Sieger aus, wurde aber kurz vor Schluss vom Gerolsheimer noch angefangen und gab den Mannschaftspunkt ab, was aber nichts am Mehlinger Sieg änderte.

Die Ergebnisse:
Startpaar: Nicolas Reichling – Jürgen Dämgen (2:2, 516:544), Stefan Scholle – Jürgen Nickel (1:3, 530:561)
Mittelpaar: Roland Janke – Reinhold Haßlöcher (4:0, 546:504), Alexander Müller – Timo Nickel (2:2, 541:534)
Schlusspaar: Mario Dietz – Albert Brunner (3:1, 573:503), Volker Kafitz – Alain Karsai (2:2, 518:521)

Allgemeines:

Statistiken zu den einzelnen Ligen findet ihr unter Aktuelles.

Erstellt: 17. November 1996 Aktualisiert: 18. Oktober 2020 - Copyright © 2020